Neuigkeiten

Aktuelle Predigten

In deine Hand gelegt

Veränderung braucht Vertrauen

Predigttext: Apostelgeschichte 6,1-7
Kirche / Ort: Luther-Kirche / Karlsruhe
Datum: 14.09.2014
Kirchenjahr: 13. Sonntag nach Trinitatis
Autor/in: Pfarrerin Ulrike Krumm
In unseren Händen liegt Kraft. Ob wir einem Menschen die Hand geben, den wir noch nicht wirklich kennen, mit unseren Händen Zärtlichkeit spenden, einem Kind bei der Taufe die Hand auflegen und dazu ein Segenswort sprechen, beim Abendmahl einander die Hand reichen oder nach einem anstrengenden Tag die Hände falten – wir legen in unsere Hände das Vertrauen auf Gottes Geist, der uns hilft, mit neuen Aufgaben zurecht zu kommen.

Tragendes Fundament

Ein Lehrstück für Konkurrenzkonflikte

Predigttext: 1.Korinther 3,9-15
Kirche / Ort: St. Jürgen-Kapelle / Lübeck
Datum: 07.09.2014
Kirchenjahr: 12. Sonntag nach Trinitatis
Autor/in: Pastor em. Hans-Dieter Krüger
Freundlichkeit, Geduld, Toleranz, eigene Fehler einsehen und anderen Menschen vergeben - sind das Werte, denen wir in Kirche und Gesellschaft, in unseren Gemeinden und im persönlichen Leben folgen? Bestimmt ist da noch viel Luft nach oben. Der Apostel Paulus beklagt in Korinth, der Gemeinde, die er gegründet hatte, lieblose Streitigkeiten, Parteienwirtschaft und Geltungssucht. Paulus erinnert seine Gemeinde an ihr eigentliches Fundament, dass Alle trägt.

“Erkenne dich selbst”

Mich im Licht Gottes erkennen als der Mensch, der ich von Gott gemeint bin

Predigttext: 2.Samuel 12,1-10.13-15a
Kirche / Ort: Hamburg
Datum: 31.08.2014
Kirchenjahr: 11. Sonntag nach Trinitatis
Autor/in: Pastor Christoph Kühne
Manchmal erfreulich, manchmal erschreckend, geht uns ein Licht auf. Ich erkenne mich, sehe mich in einem Augen-Blick unverstellt und klar. "Erkenne dich selbst!", diese Aufforderung traf den Besucher des griechischen Apollotempels in Delphi. Könnte sie nicht auch an jeder Kirche stehen? Geht es in unserer Kirche nicht auch darum, dass ich mich im Lichte Gottes erkenne als der Mensch, der ich von Gott gemeint bin?

“Ehre sei Gott durch Zeiten und Welten…”

Israelsonntag in einer besonderen und elenden Situation - Erinnerung an Gottes Treue

Predigttext: Römer 11,25-32
Kirche / Ort: Paulusgemeinde / 76275 Ettlingen
Datum: 24.08.2014
Kirchenjahr: 10. Sonntag nach Trinitatis
Autor/in: Pfarrerin Kira Busch-Wagner
Ehre sei Gott, der sich nicht auf die harte und nicht auf die weiche Tour davon macht, sondern bleibt und gibt. So hat es Israel erfahren. So kann es Christinnen und Christen nur wichtig bleiben. Heute am Israelsonntag und alle Tage...