Neuigkeiten

Aktuelle Predigten

Anvertraute Talente

Das Wunderbare in uns zum Leuchten zu bringen

Predigttext: Matthäus 25,14-30
Kirche / Ort: St. Martini / 21635 Jork-Estebrügge
Datum: 02.08.2015
Kirchenjahr: 9. Sonntag nach Trinitatis
Autor/in: Pastorin Dr. Martina Janßen
Gott hat uns alle wunderbar erschaffen; jeder hat seine Gaben und Talente. Manchmal schlummern sie nur tief verborgen – zugedeckt von unserer Angst, Scheu und Scham –, dann gilt es sie zu wecken, ans Licht zu bringen und sie der Welt zu zeigen.

Christliches Selbstbewusstsein

Christen sind "Salz der Erde und Licht der Welt"

Predigttext: Matthäus 5,13-16
Kirche / Ort: St. Thomas / Lübeck
Datum: 26.07.2015
Kirchenjahr: 8. Sonntag nach Trinitatis
Autor/in: Pastor i.R. Heinz Rußmann
Glaube mir, sie brauchen dich, die Menschen, die mit dir gehen. Sie brauchen dein Gutsein und dein Verstehen und das, was ihnen am meisten gebricht, dein Wissen um das ewige Licht. (Nach Hildegard Kutasi)

Fünf Gerstenbrote und zwei Fische

Wer teilt, hat Anteil an dem, der das Brot vermehrt

Predigttext: Johannes 6,1-15
Kirche / Ort: 21640 Bliedersdorf
Datum: 19.07.2015
Kirchenjahr: 7. Sonntag nach Trinitatis
Autor/in: Pastorin Manuela Handelsmann
Was ist ein Wunder? Wenn einer wieder gesund wird? Oder wenn einer in Frieden stirbt? Was ist ein Wunder? Wenn das Recht funktioniert? Den kleinen Leute der Acker nicht abgeluchst wird, von einem der groß bauen will. Ein Wunder wäre, wenn sich die Russen und die Ukrainer wieder vertragen, wenn kein Mensch mehr auf der Flucht wäre, wenn jeder Arbeit hat und jeder zu essen, wenn die Griechen ihre Steuern zahlen und die EU sich einig ist, alle Schulden zu erlassen, ein Wunder wäre ...

Feuer und Flamme

Kein Zurück ins alte Leben

Predigttext: Matthäus 28,16-20
Kirche / Ort: Johanneskirche / Johannes-Diakonie, 74821 Mosbach
Datum: 12.07.2015
Kirchenjahr: 6. Sonntag nach Trinitatis
Autor/in: Pfarrerin Birgit Lallathin
Mission ist eine zentrale Aufgabe für Christen. Dem Auftrag gerecht zu werden, ist nicht leicht: zwischen Beharren und Bewahren des Alten und Aufbruch in unbekanntes Neues. Zum 200. Jubiläum der Basler Mission wurden engagierte Ausgesandte, in der Mission Erfahrene gefragt, was Mission heute für sie bedeutet ...